Workshops in Eisenerz

Mehr als 150 Schülerinnen und Schüler erfuhren aus erster Hand, was man in Sachen Finanzen wissen muss.

„Die Rückmeldungen waren sehr positiv, die Schülerinnen und Schüler zeigten sich überaus interessiert“, freut sich Direktor Wilfried Fürbaß. Immobilienfinanzierung, Haushaltsrechnung, Steuern und Abgaben – das Themenspektrum bei den Finanzbildungs-Workshops am 15. Oktober 2018 war ein breites. 7 Finanzdienstleister waren über alle Schulstufen hinweg im Einsatz und vermittelten den 150 Schülerinnen und Schülern lebensnah, worauf es beim Umgang mit Geld ankommt.

Lebensnahe Finanzbildung

Es wurde auch über aktuelle Trends in der Wirtschaft diskutiert. Besonders im Fokus standen dabei der Brexit, Kryptowährungen und neue Finanzierungsformen wie etwa das Crowdfunding.

Schon im Vorfeld hat das Lehrer-Team Unterlagen zu Finanzthemen vorbereitet, um die Schülerinnen und Schüler zu einer langfristigen Beschäftigung mit dem Thema anzuleiten.

Die steirischen Finanzdienstleister unterstützen die HAK Eisenerz rund um Direktor Willfried Fürbaß (2.v.r.) in Sachen Finanzbildung.

Langfristige Kooperation für Finanzbildung

Die steirischen Handelsakademien haben bei der letzten Direktorenkonferenz flächendeckend beschlossen, Workshops für Finanzbildung in ihre Stundenpläne zu integrieren. Der Termin in Eisenerz war der Auftakt dazu. Die Workshops werden von Mal zu Mal evaluiert und jeweils individuell für die einzelnen Schulen konzipiert.

Auch die Wirtschaftskrise war Thema, Erläuterungen dazu kamen von Gerald Ratz.

Leave a Comment